Home Theologie Schülerkreis Stiftung Projekte Spenden Neue Schüler  Bücher Links/Texte Kontakt


RATZINGER STUDIENWOCHE "KIRCHENVÄTER"

APOSTOLISCHE TRADITION
UND HOFFNUNG
FÜR DIE ZUKUNFT
DER KIRCHE

In der Osterwoche 2018 findet im Wiener Studienhaus Johannes von Damaskus vom 2. bis zum 8. April eine Studienwoche zur Bedeutung der Kirchväter in der Theologie Joseph Ratzingers statt.

Die Studienwoche wird von der Joseph Ratzinger Papst Benedikt XVI. Stiftung gefördert und bietet zugleich auch die Gelegenheit zur Begegnung von Studierenden und Dozierenden der Theologie aus der katholischen und der orthodoxen Kirche.

Neben dem Hauptprogramm der Vorträge und Lektüreeinheiten wird die Woche vom gemeinsamen Gebet in den beiden liturgischen Traditionen eingerahmt und mit der Feier des orthodoxen Osterfestes abgeschlossen.

REFERENTEN:

[1] DR. GIVI LOMIDZE (ALTE KIRCHENGESCHICHTE / GESCHICHTE DES CHRISTLICHEN OSTENS)

[2] PD DR. MICHAELAC. HASTETTER (PASTORALTHEOLOGIE)

(3] ARCHIMANDRIT
DR. ANDREAS-ABRAHAM THIERMEYER LITURGIEWISSENSCHAFT)

[4A] DR. MARY McCAUGHEY (DOGMATIK)

[4B] PROF. DR. GABRIELE BRAGANTINI (PATRISTIK)

[5] PROF. EM. P. DR. STEPHAN O. HORN
(FUNDAMENTALTHEOLOGIE/DOGMATIK)/
MYKOLA DOBRA. VIZEREKTOR DES COR
(PARTOLOGIE)

 

KOOPERIERENDE UNIVERSITÄTEN:
Katholische Universität
Eichstätt-lngolstadt, Deutschland

Philosophisch-Theologische Hochschule Benedikt XVI., Heiligenkreuz, Österreich

Internationales Theologisches Institut Trumau, Österreich

Staatliche Universität Kutaisi, Georgien

Sulkhan-Saba Teaching University Tiflis, Georgien

 

RATZINGER STUDIENWOCHE "KIRCHENVÄTER"

 

ZIEL UND BESCHREIBUNG:
Ausgehend von Joseph Ratzingers Kirchenvätertheologie, welche ein konstituierendes Element der Einheit zwischen orthodoxer und katholischer Kirche in seinem Denken darstellt, sollen Studierende aus Ost und West miteinander ins Gespräch kommen und ökumenische Brücken bauen.

Die Vormittagseinheiten (9.30 bis 11.30) werden von den Referenten mit Impulsreferaten und Diskussionen gestaltet, am Nachmittag (15.00 bis 17.00, außer Mittwoch) werden zu jedem Thema Quelltexte gelesen, wobei ein Schwerpunkt in der Textauswahl auf der Theologie von Joseph Ratzinger liegen wird.

 
 

PROGRAMM:

Montag 02.04.2018
Anreise

Themen der Vorträge (9 .30 bis 11 .30)

Dienstag 03.04.2018
[1]
Apostolische Tradition und Sukzession als Basis der Vätertheologie
(Dr. Givi Lomidze)

 

Mittwoch 04.04.2018
[2]
Neo-Patristische Synthese als praktische Erneuerung der Kirche
[Fiorovsky und Ratzinger]
(PD Dr. Michaela C. Hastetter)

 

Donnerstag 05.04.2018
[3]
Lex orandi - lex credendi: das geschichtliche Werden der Liturgien
in Ost und West
(Archimandrit Dr. Andreas-Abraham Thiermeyer)

 

Freitag 06.04.2018
[4a]
Kirchenväterkatechesen von Papst Benedikt
(Dr. Mary McCaughey)

[4b]
Augustinus und die Kirche
(Prof. Dr. Gabriele Bragantini)

 

Samstag 07.04.2018

Basilius - ein östlicher Kirchenvater und seine Bedeutung für die Ökumene
(Prof. em. P. Dr. Stephan O. Horn / Mykolo Dobra Vizerektor des COr)

 

ZUSATZPROGRAMM
Exkursionen in die Stadt Wien und Umgebung
Gemeinsame Gebete und Teilnahme an Gottesdiensten (orthodox und katholisch)

 

 

KONTAKT
PD Dr. Michaela C. Hastetter / Dr. Givi Lomidze
Kohlenbergerstr. 4
1190 Wien, Österreich
+43 664 233 28 92 / +43 664 920 83 88
m.c.hastetter@iti.ac.at / giwilomidze@yahoo.de


 

 

            Archiv Galerien Impressum